Achtung: Diese Seite beschreibt Anwendungen, die noch nicht CE-gekennzeichnet sind.


Um das Stadium verschiedener Krebsarten zu bestimmen, ist die Beurteilung von Metastasen von entscheidender Bedeutung. Die Identifizierung der Sentinel-Lymphknoten (SLN) ist ein kritischer Bestandteil dieser Bewertung. Der Nachweis der SLN kann durch Fluoreszenzbildgebung erheblich verbessert werden. Bei diesem Verfahren wird ein Fluoreszenz-Tracer, Indocyanine Green (ICG), in die Tumorregion injiziert. ICG fließt durch das Lymphsystem zu den Verbindungslymphknoten.


Die Verwendung des Quest Spectrum® in Verbindung mit ICG ermöglicht die Kartierung des Tumordrainage-Lymphsystems, einschließlich der Knoten und Venen. Die mit dem Quest Spectrum in Kombination mit ICG nachgewiesenen SLN können für die histologische Untersuchung entnommen werden. Ein Beispiel für die Leistung des Quest-Spectrums beim Mapping von Sentinel-Lymphknoten finden Sie hier.

Sentinel-Lymphknoten-Mapping 

Farbbild

Eine Darstellung dessen, was der Chirurg während des Eingriffs mit bloßem Auge sehen kann.

Überlagerungsbild

Dem Chirurgen wird eine Kombination aus Farbe und fluoreszierendem Signal (grüne Farbe) zur optimalen Erkennung des Lymphknotens während der Operation bereitgestellt.

Fluoreszenz-Bild

QUEST SPECTRUM 3.0 Smart Sensors™ bieten einen breiteren Bereich der ICG-Intensität, was eine tiefgreifendere, genauere klinische Beurteilung ermöglicht.

 

Die Rolle von Indocyaningrün bei der Fluoreszenzbildgebung mit Nahinfrarotlicht zur Identifizierung von Sentinel-Lymphknoten, Lymphgefäßen und Signalwegen vor der Operation - Eine kritische Bewertung der Optionen

Die Nahinfrarot-Fluoreszenzbildgebung identifiziert signifikant mehr und kleinere Tumoren während der Resektion von Lebermetastasen bei Darmkrebs, wodurch ein Wiederauftreten bei einer Untergruppe von Patienten verhindert wird. Aufgrund seines Sicherheitsprofils und seiner geringen Kosten kann die Verwendung von ICG in Betracht gezogen werden, bis klinische Tumortest-Fluoreszenz-Tracer verfügbar sind.

Sentinel Lymph Node Mapping (SLNM) im Brustgewebe mittels ICG

Das folgende Video zeigt die Anwendung des Quest Spectrum zum Nachweis des Sentinel-Lymphknotens (SLN). Bei diesem Verfahren wird ein SLN in einer offenen Operation unter Verwendung von ICG als Fluoreszenzmarker nachgewiesen. ICG reichert sich im SLN an und hilft bei der Erkennung und Entfernung des Lymphknotens im Brustgewebe.

 

 

Um das Stadium bei Brustkrebs zu bestimmen, ist die Beurteilung von Metastasen zum Sentinel-Lymphknoten (SLN) von entscheidender Bedeutung.

 

Der Goldstandard für den Nachweis der SLN beinhaltet die Anwendung von Technetium, einem Radioisotop mit einer hohen SLN-Nachweisrate. Leider erlaubt Technetium keine intraoperative Visualisierung. Es wird daher mit Patent Blau kombiniert, einem Färbemittel mit geringer Erkennungsrate, das bekanntermaßen die Brust für längere Zeit blau färbt (Tätowierung).

 

Um die Einschränkungen dieses Verfahrens zu verbessern, verwenden immer mehr Krankenhäuser Indocyanin Grün (ICG) für SLNM im Brustgewebe.

 

 

Sentinel-Lymphknoten-Mapping (SLNM) bei Endometriumkarzinomen mittels ICG

Das folgende Video zeigt die Anwendung des Quest Spectrum® zur Erkennung des SLN. Bei diesem Verfahren wird ein Sentinel-Lymphknoten (SLN) in einer laparoskopischen Operation unter Verwendung von ICG als Fluoreszenzmarker nachgewiesen. ICG reichert sich im SLN an und hilft bei der Erkennung und Entfernung des Lymphknotens.

 

 

Es wurde gezeigt, dass die Sentinel-Lymphknoten-Kartierung mit ICG bei Gebärmutterhalskrebspatienten mit hervorragenden Erkennungsraten und hoher Empfindlichkeit wirksam ist.


Die genannten Artikel schlagen vor, dass eine routinemäßige klinische Bewertung von Sentinel-Lymphknoten möglich ist. Die Echtzeitkartierung mit ICG hat einen statistisch überlegenen Gesamt- und bilateralen Nachweis erbracht als Methylenblau.


Links zur Begleitliteratur:

Sentinel Lymph Nodes Mapping in Cervical Cancer a Comprehensive Review

Yasser Diab

International Journal of Gynecological Cancer. 2017; 27(1):154-158.

 

Hauptquartier

Quest Medical Imaging B.V.

Industrieweg 41

1775 PW Middenmeer

Niederlande

T: + 31 227 60 40 46

E:  

Frankreich

Quest Medical Imaging SAS

Parc eurasante

70 Rue du Docteur Yersin,

59120 Loos les Lille, Frankreich

T: + 33 (0)6 89 41 66 81 

E:  

Nordamerika

Quest Med­ical Imag­ing Inc.

10000 Cedar Avenue

Cleveland, Ohio 44106

U.S.A.

T + 1 330 752 6596

F + 1 330 752 6597

E:  

Deutschland

Quest Medical Imaging Deutschland

E:  

VERTRIEBSPARTNER

Sehen Sie sich unsere Kontaktseite an

Olympus Surgical Technologies Europe

(Muttergesellschaft)

Olympus Winter & Ibe GmbH

Kuehnstr. 61

22045 Hamburg

Germany

 

T: +49 40 66966 0

F: +49 40 66966 2109

E: info@olympus−oste.eu

W: www.olympus-oste.eu