npex

  • Ausgabe einer 5-jährigen Anleihe von bis zu 2,5 Mio. € mit einer Verzinsung von 8%;

  • Hochwertige medizinische Kameratechnologie Quest in neuen Forschungsphasen;

  • Höherer Umsatz, ein Impuls für den Vertrieb, Marketing und Entwicklung;

  • Schuldverschreibungen, die über die NPEX zu verhandeln sind.

 


26. Februar 2019
- Das auf die Entwicklung und den Vertrieb hochwertiger medizinischer Kameras spezialisierte Technologieunternehmen Quest Group aus Middenmeer gibt über die niederländische KMU-Börse NPEX eine 8%-ige Schuldverschreibung von bis zu 2,5 Mio. € mit einer Laufzeit von fünf Jahren Jahr heraus.


Die neue Anleihe steht im Einklang mit der Wachstumsstrategie des Unternehmens. Die leistungsstarke Kameratechnologie von Quest ermöglicht es Chirurgen, Krebstumore während der Operation besser zu erkennen. Infolgedessen sind Tumore besser zu bekämpfen und Operationen präziser durchzuführen. Verschiedene Krankenhäuser und Forschungszentren auf der ganzen Welt testen die Technologie derzeit in Kombination mit Kontrastmitteln.


Die Quest Group platzierte im Jahr 2017 erfolgreich 2,5 Millionen Euro an Schuldverschreibungen bei Anlegern und im vergangenen Jahr wurden 1,7 Millionen Euro an Hinterlegungsscheinen ausgegeben. Alle Schuldverschreibungen und Hinterlegungsscheine für Aktien können auf der NPEX-Plattform verhandelt werden.


Laut Firmengründer und CEO Richard Meester gelang es Quest, die Entwicklung und den Vertrieb hochwertiger Kameratechnologie in der Krebsforschung und -chirurgie bei Krebspatienten zu beschleunigen. Partnerschaften mit dem Leiden University Medical Center und mit Krankenhäusern in den USA, unter anderem mit dem führenden Memorial Sloan Kettering Cancer Center, der Cleveland Clinic, sowie mit Herstellern intelligenter Kontrastmittel, wie OnTarget Laboratories von West Lafayette in Indiana, Surgimab aus Frankreich und Avelas aus San Diego schaffen Wachstum. Chancen bietet auch der Markt für die Integration von Kameras in robotergestützte chirurgische Systeme.


,,Mit dem Erlös aus den Schuldverschreibungen erhalten sowohl Marketing als auch Vertrieb einen kräftigen Impuls. Das Gleiche gilt für Forschung & Entwicklung", meint Richard Meester, der darauf hinweist, dass sich die Position von Quest im Vergleich zum Wettbewerb verbessert hat.


,,Chirurgen können mit unseren Geräten im Gegensatz zur Kameraausrüstung der Konkurrenz mehrere Operationen im Bereich Dickdarm-, Leber-, Speiseröhren- und Brustkrebs durchführen. Ziel ist es, die Anzahl der Folgeoperationen zu reduzieren, da die Möglichkeit besteht, präziser zu operieren, was für den Patienten sowie für das Krankenhaus von Vorteil ist."


Die Kamerasysteme von Quest werden auch auf anderen Gebieten eingesetzt, u.a. in der Land- und Forstwirtschaft, der Lebensmittelindustrie sowie bei der Ortung von Landminen. Die medizinischen Anwendungsbereiche sind die vielversprechendsten in punkto Wachstum. Wir machen das Unsichtbare sichtbar", so Richard Meester.

Hauptquartier

Quest Medical Imaging BV

Industrieweg 41

1775 PW Middenmeer

Niederlande

T: + 31 227 60 40 46

E:  

Frankreich

Quest Medical Imaging SAS

Parc eurasante

70 Rue du Docteur Yersin,

59120 Loos les Lille, Frankreich

T: + 33 (0)6 89 41 66 81 

E:  

Nordamerika

Quest Med­ical Imag­ing Inc.

Everett Building, Suite 501

39 East Market Street,

Akron, Ohio 44311 U.S.A.

T + 1 330 752 6596

F + 1 330 752 6597

E:  

Deutschland

Quest Medical Imaging Deutschland

Stolzestraße 24

44789 Bochum, Deutschland

T: + 49 234 54 44 41 84

E: